Networking in der italienischen Botschaft

Am Donnerstag, dem 21.01.2015, wurde das neue Magazin “IN” in der italienischen Botschaft in Wien präsentiert. Der ITKAM Austrian Desk, die offizielle Repräsentanz der Italienischen Handelskammer für Deutschland in Österreich, hatte zum Get-together geladen.

L Italia IN Austria

Gerald Ganzger (LGP), Claudia Gradwohl (VGN) und S.E. Giorgio Marrapodi © W. Wolak

Rund 180 hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft waren der Einladung des ITKAM Austrian Desk in den dritten Bezirk gefolgt und erlebten einen unvergesslichen Abend voller Überraschungen. Um Punkt 18 Uhr begrüßte der Südtiroler Jurist und ITKAM-Delegierte Thomas Wanker das anwesende Publikum in den Prunkräumlichkeiten des Palais Metternich. Sein Talent als charmanter Moderator dieses Abends blitzte erstmals durch, als Wanker den Gästen ein äußerst spannendes und bewusst grenzenüberschreitendes Musikexperiment ankündigte: Unter dem Motto „Mozart in Jazz“ interpretierten der hochbegabte italienische Tenor Cosimo Panozzo gemeinsam mit dem Quartett des international erfolgreichen Bassklarinettisten Ulrich Drechsler einige der schönsten Opern- und Konzertarien von W.A. Mozart. Danach wies Botschafter S.E. Giorgio Marrapodi in seiner Ansprache auf die große Bedeutung des brandneuen Mediums IN für den Austausch zwischen den österreichischen und italienischen Business Communities hin. „Nun können wir endlich auch den vielen Klein- und Mittelbetrieben, die in den beiden Nachbarländern bereits wirtschaftlich erfolgreich tätig sind, eine geeignete und regelmäßig erscheinende Plattform bieten.“

1_Ronny_Seifert_Thomas_Wanker_Martin_Moser_c_Raphael_Schwarz_11 (1)

Die ITKAM-Delegierten, Ronny Seifert und Thomas Wanker mit Martin Moser (VGN)

Videopräsentation lüftet das Geheimnis

Auch der sichtlich zufriedene Delegierte des Austrian Desk der ITKAM, Rechtsanwalt Gerald Ganzger, streute dem neuen Produkt aus dem Haus der Verlagsgruppe News Rosen: „Ich bin ein großer Italienliebhaber und weiß, dass Freundschaften gepflegt werden müssen. Wir leisten mit IN einen kleinen Beitrag für die Vertiefung der Handelsbeziehungen mit Italien. Und es freut mich wirklich sehr, dass das Heft vom Start weg so positiv angenommen wird.“ Kurator und Architekt Luca Paschini vom STUDIO 3089 und Martin Moser als VGN-Verlagsleiter Content Marketing/Corporate Editing dankten allen Beteiligten nochmals sehr herzlich für Ihren Einsatz beim Zustandekommen dieses Projektes. Danach folgte eine mit großer Spannung erwartete Videopräsentation, in der Auszüge des neuen IN Magazins mit Szenen des alten Filmklassikers aus dem Jahr 1953 „Ein Herz und eine Krone“ mit Audrey Hepburn und Gregory Peck in den Hauptrollen meisterhaft verschmolzen wurden. Nach dem begeisterten Schlussapplaus des Publikums wurde schließlich das köstliche Flying-Food-Buffet serviert, das von Sternekoch Toni Mörwald extra für diesen Abend kreiert worden war.

 

Annunci